Home

Einleitung

Das KA4 Projekt “DEEP.Com – Dissemination and Exploitation of EU Projects: Transition to Commercialisation “, durchgeführt von 2011 bis 2013, hat eine Online-Plattform mit dem Namen EU-Xchange entwickelt, die Dienstleistungen für EU-ProjektmanagerInnen und Partner anbietet, um sie bei der Vermarktung ihrer Projektergebnisse nach dem Ende eines Projektes zu unterstützen.
Diese begleitende Maßnahme «DEEP.Com goes Mobile» geht nun einen Schritt weiter, indem sie die Dienste von DEEP.Com – EU-Xchange neben Englisch auch in den wichtigsten europäischen Sprachen DE, ES, FR und IT anbietet. ProjekmanagerInnen von Grundtvig-Projekten sind eingeladen, sich das Marktpotenzial ihrer Projektergebnisse genauer anzuschauen und sie nach Möglichkeit in Richtung einer Gewinnzone zu bewegen; und das auch über die Lebensdauer des ursprünglichen Projekts hinaus.
Da Grundtvig ManagerInnen in der Regel nicht so vertraut mit der Kommerzialisierung ihrer Projektergebnisse sind, werden zusätzliche Dienstleistungen angeboten. DEEP.Com – EU-Xchange wird durch die Einrichtung eines Online-Coaching-und Mentoring-Systems für GRU ProjektmanagerInnen, die traditionell mehr Interesse an der inhaltlichen, zumeist pädagogischen Ausrichtung eines Projektes haben, erweitert. Für diese Zielgruppe entwickelt das Konsortium die «mobilen» Serviceleistungen, die sowohl Online-, wie auch Telefon- und Face-to-Face Unterstützung umfassen.
In jedem der Partnerländer werden die erwähnten Dienstleistungen während der Dauer von «DEEP.Com goes Mobile» und darüber hinaus allen ProjektmanagerInnen von Grundtvig-Projekten seit Programmstart zur Verfügung gestellt.
Auf diese Weise können Grundtvig ProjektmanagerInnen bereits während der Antragsphase das Marktpotenzial ihrer geplanten Projektergebnisse prüfen und sicherstellen, dass ihre Produkte den Bedürfnissen des Marktes, sowie den Bedürfnissen der EndnutzerInnen entsprechen. Schlussendlich werden Grundtvig Projektergebnisse auf diese Weise langfristig Einkommen für die Konsortien generieren und das innovative und kreative Potenzial von Menschen und Organisationen, die in der Erwachsenenbildung in Europa engagiert sind, fördern.